Das scheint ja ein richtiger Eierblog hier zu werden oder hinterlässt es gar den Eindruck, ich sei eifixiert? – Nein, bin ich nicht. Es ist aber auch nicht meine Schuld, dass ich das Thema hier schon wieder breittreten muss.eier  Da war heute morgen eine Schlagzeile in den BBCnews, die mich dazu nötigte: “Eating as many eggs as you want is unlikely to damage your health by raising cholesterol, research confirms. – Limiting egg consumption has little effect on cholesterol levels, research has confirmed.” Die Überschrift des Artikels:” Regular eggs ‘no harm to health!” Was alles soviel heißt wie, regelmäßiges Eieressen wirkt sich nicht negativ auf die Gesundheit aus!
“Neuste Forschungsergebnisse” verkünden dies! Von “dem alten Vorurteil”, das der Konsum von cholesterinhaltigen Nahrungsmitteln nachteiligen Einfluss auf den Cholesterinspiegel im Blut hat, ist dort die Rede.
Ich weiß jetzt nicht im wievielten Semester des Medizinstudiums diese Zusammenhänge gelehrt werden oder wars sogar noch auf der Schule? Zumindest jeder Arzt und therapeutisch in diesem Bereich Tätige kennt die physiologischen Vorgänge des Cholesterins im Körper.

Ganz kurz, ohne Zahlen und biochemische Vokabeln läuft das in etwa so ab:
Cholesterin wird als Baustein für z.B. Zellwände, Gallensäuren und diverse Hormone vom Körper benötigt und auch selbst hergestellt. Nur nicht in vollem Umfang. In jedem gesunden Körper herrscht nun folgende Selbstregulation (Homöostase): nehme ich viel Cholesterin mit der Nahrung zu mir, produziert der Körper weniger; kommt wenig rein, produziert er mehr. Kann also gar nichts passieren, es sei denn man ist krank und irgendetwas im Regelsystem ist außer Funktion.
Huhn GungaJetzt fragt sich natürlich jeder, der bis hierhin gefolgt ist und sich bis heute noch nicht damit beschäftigt hat: ja wenn das so bekannt ist, warum gibt es denn dann schon seit Jahren diese Panikmache vor Eiern und Butter, warum sollen wir uns denn stattdessen (seit Neuestem sogar cholesterinsenkendes) Kunstfett aufs Brötchen schmieren, warum kriegen wir Cholesterinsenkerpillen verschrieben, warum…. mit diesen Fragen lasse ich Euch jetzt einfach mal allein.

 

PS: lasset Euch die Eier schmecken, wenn Ihr mögt, aber bitte darauf achten, wo es herkommt und wie man dort mit den Hühnern umgeht!!

8 thoughts on “Ich darf nur zwei Eier die Woche…

  1. Diese Mär bekam ich vor 30 Jahren noch in meiner Ausbildung zur Diätassistentin gelehrt (übrigens wurde die “gute” Butter damals auch verteufelt). Es hat sehr lange gedauert, bis in Fachzeitschriften das Gegenteil behauptet wird. Aber es scheint noch nicht in allen Köpfen angekommen zu sein, denn ich weiß aus Beratungen, dass Ärzte bei erhöhtem Cholesterinspiegel immer noch Eier und Butter als Erstes verbieten.

  2. Diese Mär bekam ich vor 30 Jahren noch in meiner Ausbildung zur Diätassistentin gelehrt (übrigens wurde die “gute” Butter damals auch verteufelt). Es hat sehr lange gedauert, bis in Fachzeitschriften das Gegenteil behauptet wird. Aber es scheint noch nicht in allen Köpfen angekommen zu sein, denn ich weiß aus Beratungen, dass Ärzte bei erhöhtem Cholesterinspiegel immer noch Eier und Butter als Erstes verbieten.

  3. Also, ich persönlich habe mir die Eier mittlerweile ziemlich abgewöhnt – alle paar Monate mal ein hartes Ei aufs Brot – das war’s. Obwohl mexikanisches Rührei …. hmmmmm !
    ABER – hier im Macho-Land Paraguay werden Eier massenhaft verzehrt, vor allem von der männlichen Bevölkerung. 4-6 Eier ist Standard und nicht-Eier-mögende Männer werden mitleidig angeschaut :)))
    Ob das tatsächlich mit dem ausgepowerten Macho zu tun hat oder ob es an den eher kleinen Eiern der Hühner hierzulande liegt – weiß ich nicht zu sagen.

  4. Also, ich persönlich habe mir die Eier mittlerweile ziemlich abgewöhnt – alle paar Monate mal ein hartes Ei aufs Brot – das war’s. Obwohl mexikanisches Rührei …. hmmmmm !
    ABER – hier im Macho-Land Paraguay werden Eier massenhaft verzehrt, vor allem von der männlichen Bevölkerung. 4-6 Eier ist Standard und nicht-Eier-mögende Männer werden mitleidig angeschaut :)))
    Ob das tatsächlich mit dem ausgepowerten Macho zu tun hat oder ob es an den eher kleinen Eiern der Hühner hierzulande liegt – weiß ich nicht zu sagen.

  5. Ich esse gerne Eier, finde es aber nach wie vor erschreckend, was manche Ärzte ihren Patienten empfehlen.
    Da heißt es bei einem Gesamtchol. von 240 mg/dl – bitte nur alle 2 Wochen ein Ei! – LDL und HDL wurden gar nicht erst bestimmt!!
    Das LDL lag aber bei 158 mg/dl und das HDL bei 128 mg/dl!!! Wer will da Eier einschränken?
    So viel Ahnungslosigkeit ist traurig.

  6. Ich esse gerne Eier, finde es aber nach wie vor erschreckend, was manche Ärzte ihren Patienten empfehlen.
    Da heißt es bei einem Gesamtchol. von 240 mg/dl – bitte nur alle 2 Wochen ein Ei! – LDL und HDL wurden gar nicht erst bestimmt!!
    Das LDL lag aber bei 158 mg/dl und das HDL bei 128 mg/dl!!! Wer will da Eier einschränken?
    So viel Ahnungslosigkeit ist traurig.

Comments are closed.