Dieses Buch fehlt zur Vollendung des Suppenglücks. Wirklich! Wenn ich das nächste mal in München bin, dann werde ich sie besuchen, die Sonja Riker in ihrem SuSa-Suppenglück (Suppe-Saft-Gewürze) Laden.

Bis dahin nehme ich gern mit ihrem Buch vorlieb: „Suppenglück“ Ein Suppenkochbuch von Sonja Riker, im Kunstmann Verlag erschienen.
Mit wunderschönen Fotos und einer einfachen, übersichtlichen Aufteilung blättert man sich Seite um Seite das Wasser im Munde zusammen.

Da sind seitenweise Aromen in nicht alltäglichen Zusammenstellungen, die einfach Lust machen aufs Ausprobieren.

Ich habe mir etwas ausgesucht, was ich noch nie probiert habe, die Avocado-Meerrettich-Cremesuppe mit Mango-Limetten-Topping. Noch nie  zuvor habe ich  Avocado warm oder heiß verarbeitet und schon gar nicht in dieser interessanten Kombi. Echt ein Erlebnis, nur werde ich demnächst etwas mehr Meerrettich hineingeben. Ansonsten eine tolle Suppe, mit denen man bei Gästen immer für Überraschung sorgt und die im Nu zubereitet ist: Zermuste Avocados mit geriebenem Meerrettich und Limonensaft, sowie –abrieb werden in Brühe eingerührtund aufgekocht. Auf die Teller kommt dann eine Mischung aus feingewürfelter Mango mit gemörsertem,  roten Pfefferbeeren und Meersalz gemischt, darüber dann die herrlich grüne Suppe!

Weitere Kombis gefällig?
Rote Bete – Himbeer; Zucchini-Limetten mit Lauchsprossen; Tomaten-Erdbeer mit Basilikum; Kartoffeln-Ananas und Koriandergrün; Lauch-Kokos-Cayennepfeffer und Dattel-Speck; Bohnen-Apfel-Nelken-mit Hackfleischbällchen; Brokkoli- Zimtmandeln; uvm. natürlich kommen auch Suppenklassiker und  die Grundlagen nicht zu kurz.
Mein nächstes Rezept wird die Rosenkohl-Curry-Suppe mit Koriandergrün und Garnelen sein, allein schon der Titel und das Foto!

Unschwer zu erraten: dieses Buch kann ich nur empfehlen!

2 thoughts on “Suppenglück

  1. Liebe Konstanze,

    supertoller Tipp. Danke :).
    Ich kannte Sonja Riker noch nicht, dabei ist es von uns aus ein “Katzensprung”.

    Jetzt hast Du ja schon 2 Gründe, mal in den Süden zu reisen und auch wenn wir kein Meer bieten können, dann doch einen wunderschönen See.

    Liebe Grüße
    Gaby

  2. Liebe Konstanze,

    supertoller Tipp. Danke :).
    Ich kannte Sonja Riker noch nicht, dabei ist es von uns aus ein “Katzensprung”.

    Jetzt hast Du ja schon 2 Gründe, mal in den Süden zu reisen und auch wenn wir kein Meer bieten können, dann doch einen wunderschönen See.

    Liebe Grüße
    Gaby

Comments are closed.