Ein frohes, neues (chinesisches) Jahr! Das Drachenjahr wird zum Schlangenjahr! Weisheit und Schönheit verkörpert die Schlange in Asien, kann aber auch gelegentlich für gute bis böse Überraschungen sorgen. Also fast wie jedes Jahr: alles ist möglich, wie schön!

Das chinesische, neue Jahr wird immer am ersten Neumond, nachdem  die Sonne in das Sternbild des Wassermanns eintritt, gefeiert. Dieses Jahr ist das vom 9. auf den 10. Februar der Fall gewesen.

Hier im chinesischen Viertel in Chiang Mai, Thailand, sieht man vor allen Dingen Rot! Es wird viel gegessen, was nicht weiter verwundert, denn Essen ist und bleibt nun mal ein vorrangiges Thema hier. Dim Sums dürfen genau so wenig fehlen, wie die chinesischen Glückskuchen. Das ist eine schwerwiegende, runde Köstlichkeit mit unterschiedlichsten Füllungen im Blätterteigmantel. Die Sorten, die ich bisher probiert habe, waren erstaunlich lecker und nie zu süß. (Dies ist ein Urteil von jemandem, der nicht gerade auf Süßes Zeugs steht.)

Klar, außer Essen ist da noch jede Menge Knallerei, von wegen Geister vertreiben und so! Ähnlich, wie man es an diesem Wochenende ja auch in Deutschland mit diversen Masken und kollektiven Verhaltensauffälligkeiten versucht.

Dies ist nun das zweite Mal in kurzem Zeitraum, dass wir ein neues Jahr begrüßen und ich weiß, es wird noch nicht der letzte Jahreswechsel sein. Im April wartet das thailändische Jahr 2556, Sonkran, auf uns.

 


 

4 thoughts on “Happy new (chinese) year! The Year of the snake!

  1. Ist dieser Jahreswechsel auch mi guten Vorsätzen verbunden wie bei uns oder geht man komplett anders ins neue Jahr? Wirkt auf mich sehr fröhlich.

  2. Ist dieser Jahreswechsel auch mi guten Vorsätzen verbunden wie bei uns oder geht man komplett anders ins neue Jahr? Wirkt auf mich sehr fröhlich.

  3. fröhlich geht es auch zu, an allen drei Neujahrsfeiern. Und, jetzt wo du es erwähnst, ich habe hier noch nie jemanden von guten Vorsätzen für das nächste Jahr reden hören. Kritische Selbstreflexionen finden hier eher selten statt. Was sowohl Vor- als auch Nachteile hat, ganz klar ;-))

Comments are closed.