June Thai Five

Ungewöhnlich meine June Thai Five? Vielleicht. Ich habe beschlossen dich auf eine außergewöhnliche Runde mitzunehmen.

Unusual, my June Thai Five? Perhaps. I decided to take you on an extraordinary tour.

seed of Oroxylum indicum, Indian Trumpet Flower, เพกา
seed of Oroxylum indicum, Indian Trumpet Flower, เพกา

Außergewöhnlich, weil, wer schaut beim täglichen Rundgang schon gern auf den Boden? Ich meine, frohen Mutes mit staunenden Augen, ohne düsterem Gedankengut anzuhängen; nicht, um Pfützen auszuweichen, noch den Fugen zwischen den Gehwegplatten. Zugegeben, wenn du nicht gut drauf bist, kann es dich weiter runterziehen, dieses Auf-den-Boden-schauen. Wenn du, statt auf Bäume, Wolkenspiele und unterhaltsame Begegnungen zu achten, plötzlich mit plattgetretenen Tetrapackungen, abgestorbenen Blättern und zweidimensionalen Lebewesen konfrontiert wirst, mit offenliegenden Ausgrabungen, Alibis und Zeitzeugen. Im Grunde trittst du unschuldigen Fußes mit jedem Schritt direkt in deine eigene Vergänglichkeit.
Was denkst du denn so beim Anblick von Gully-Deckeln, Glückscents, Hundekot und zermatschten Zierkirschen auf deinem Weg? Zum Einstieg meine Juni Thai Five! Bis Ende Juli!

Extraordinary, because who really enjoys looking at the ground on their daily walk? I mean, with a cheerful heart and wondering eyes, free from gloomy thoughts; not to avoid puddles or the lines between sidewalk slabs. Of course, if you’re not in high spirits, looking down can drag you down even further. Instead of paying joyful attention to amazing trees, cloud formations, and entertaining encounters, you might suddenly find yourself confronted with trampled tetra paks, dead leaves, and two-dimensional creatures, with exposed excavations, alibis, and contemporary witnesses. Essentially, with each innocent step, you’re stepping right into your own mortality.
What do you think while starring at manhole covers, lucky pennies, dog poop, and squashed cherry blossoms on your way? To start with, here are my June Thai Five! – See you end of July!

1 – Naturteppich/ Natural carpet

Bunte Blütenblätter und interessante Samen verzücken den Bodengucker in Thailand auf Schritt und Tritt. Kanonenkugelbaumblütenblätter liegen auf dem Weg. Wie schön ist das!

Colorful petals and interesting seeds delight the ground-gazer in Thailand at every turn. Cannon ball tree flower petals are scattered along the path. How lovely is that!

Cannon Ball Tree, Couroupita guianensis, สาละลังกา
Cannon Ball Tree, Couroupita guianensis, สาละลังกา
Flame Tree, Delonix regia, flamboyant, หางนกยุง
Flame Tree, Delonix regia, flamboyant, หางนกยุง
Plumeria, frangipani, ดอกลั่นทม
Plumeria, frangipani, ดอกลั่นทม

2 – Ausgrabungen/ Excavations

Indiana Jones Fan? Oft findest du mühelos, ohne Dreck und Neider, Scherben, Gefäße und Knochen aus einer vergangenen Zeit. Wer hat was aus diesem Schüsselchen gegessen? Welches Rindvieh hat diesen hübschen Wirbel verloren und warum gefielen die blauen Fliesen nicht mehr? Sicher wird man nähres im Labor herausfinden.

Indiana Jones fan? Often, you can easily find shards, vessels, and bones from a bygone era without any dirt or jealous rivals. Who ate out of this little bowl? Which cow lost this lovely vertebra, and why did someone stop liking the blue tiles? Surely, the lab will figure it all out.

Fliesen Scherben

Schälchen

wirbel

3 – Abfall/ Rubbish

tetra pak

Spuren der Zivilisation oder ein Zeichen unzivilisierten Verhaltens? oder auch: Welche Knalltüte hat das hier hingeschmissen und warum? Um Antworten und Lösungsvorschläge wird gebeten.

Traces of civilization or signs of uncivilized behavior? Or perhaps: Which nitwit tossed this here and why? Answers and suggestions for solutions are requested.

Rubbish

waste, abfall

4 – Spuren/ Traces

Spuren von Lebewesen säumen den Weg. Hier ist deine Fantasie gefragt. Du siehst lustige Wasserhühner mit ihren großen Füßen aufgeregt herum tapsen. Wenn du Flip siehst, überlegst du kurz, wo wohl das Flop abgeblieben ist. Überlegst, wie das wohl wäre, stünde ein Kind im Untergrund auf einem Bein. Das ist ein reeller Teil der Magie des Auf-den-Boden-Schauens. Und nicht zuletzt siehst du, wenn du die Straße überquerst, Lebewesen, die das leider nicht überlebt haben.

Traces of creatures line the path. Here, imagination is the chili of life. You see funny little waterhens with their big feet scurrying around excitedly. You briefly wonder when you see Flip, where on earth did Flop get to? You think about what it would be like if a kid were standing under the ground on one leg. Hey, that´s jus the magic of reality while you are looking down. And last but not least, when you cross a street you see creatures that were not as lucky as you are so far.

flip


spuren

5 – Happy End

Du weißt, ich bin ein Fan von Happy Ends! Also klar findest du bei der ganzen Bodenguckerei auch wunderbare lebende Lebewesen.

You know, I’m a fan of happy endings! So of course you’ll find wonderful living creatures while you’re looking at the ground.

Kapokkäfer, Odontopus nigricornis
Kapokkäfer, Odontopus nigricornis
Indische Ochsenfrosch, Kaloula pulchra, อึ่งกราย
Indische Ochsenfrosch, Kaloula pulchra, อึ่งกราย
Katze
Of course a cat at the end! Sie macht auch als Bodentier eine fabelhafte Figur.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *